Donnerstag, 8. März 2012

CeBIT Dritter und letzter Tag

Nachdem der Tag früh um 6 für mich begonnen hatte bin ich nun rum und muss die Rückfahrt vorbereiten. Doch vorher noch die letzten Impressionen.


Beginnen wir mit code_n, wo im Rahmen einer Art Gründerwettbewerbs die Finalisten jeder eine Ecke auf dem Ausstellungsbereich in Halle 16 bekommen hatte, um sich dem Messebesucher zu präsentieren. Neben "alten Bekannten" wie myTaxi, die schon bei einem Smartphone App Contest überzeugen konnten, gab es auch Neues zu entdecken.









Das Startup Reposito bietet einen Service rund um den Kauf und die Archivierung von Kassenbelegen, die für Gewährleistung und Kaufnachweis benötigt werden. So muss man nie mehr nach dem Kassenzettel z.B. der Digicam suchen und findet z.B. Handbücher und Zubehör ordentlich zugeordnet. Auch Geräteversicherungen können online von Versicherern zugebucht werden.


Ein erster VErsuch läuft bereits mit ausgewählten Euronics XXL Märkten. Tolle Idee, hoher und nachhaltiger Kundennutzen in Verbindung mit verbesserter Aufbewahrung wichtiger Daten.


Mobile Power wird auch immer mehr zu einer eigenen Devicekategorie, hier incl. Solarzellen im Gadget.


Hier gibts Tablets nach Maß: WEelches solls denn sein?


Self Service Roboter sollen "menschlicher" Erscheinen durch einen sprechenden Kopf.


Auch ganz coole Gadgets, die einfach nur skurril sein wollen, gab es zu sehen. Bereitwillig wurde das Laserschwert angeworfen ;-)


Ein mal wieder ganz anderes Konzept für einen iPad Ständer, den man verschieden knicken kann.


WiFi Gadgets ohen Ende...


Oder hier die neue X-Mini Box mit Bluetooth und Speakerphone-Funktion.


Zeiss zeigte seine 3D Brille mit OLED-Display


3D hatte eine eigene Ecke mit verschiedenen Exponaten.




Tja und manchmal sind die Schuhe doch irgendwie sehr luftig hoch geraten...


Bei Asus gabs die neueste Transformer-Version.


Klassische Auswahl an Motherboards erinnern an den alten Glanz früherer CeBITs.


Buffalo zeigte, wo man mit WiFi Routern hinkommen will (1,3 Gbit/s).


Hier die zwei aktuellen NAS Modelle mit Pogoplug-Software für Remote Acces. Der Vertrieb in Deutschland ist sehr zufrieden mit dem Produkt und den seitens der Software gebotenen Features.


Archos mit einem Android-basierten Webradio. Auch nicht schlecht.


Schon wieder Home Control, diesmal auf Basis von Z-Wave und mit deutschen Schukosteckdosen.



Auch ein Expert Panel wurde gehalten, mit guter Präsenz von wichtigen Köpfen in diesem Bereich.


Grandstream feierte das 10. Jubiläum. Die hatten vor Jahren die ersten kompakten VoIP / analog Konverter.


Und wieder ISDN. Lebt immer noch ;-)



M2M schien mir noch etwas in den Kinderschuhen zu stecken, zumindest auf der CeBIT...



Outdoor-Sensoren mit GPRS.



Und auch SoC Hersteller aus Taiwan machten auf sich aufmerksam.



Kleiner Nachtrag zu Banking-Tokens, die auch immer bunter werden.



Und hier die "Behördensichere" SINA Box. Imposanter Aufbau. Streng Geheim und so...


Eine Kombi aus Home Control / Alarm und GSM-Anbindung gefällig. Kommt aus Wilnius.


Und hier mein Highlight des Tages: Endlich ein Home-Router mit Touch-Display!!! Super Idee, hier von einem Lieferanten aus Taiwan. Das Ding ist cool und super simpel zu bedienen.



Und zum guten Schluss noch die neuen Produkte von AVM, die deutlich im Aufwind sind, was die Innovationen in der Produktpalette angeht. Bemerkenswert, was Ideas made in Germany so alles zustande bringt. Die Seckdose kann soger den Stromverbrauch erfassen und dem Router zurückmelden, um die Messdaten zu erfassen.



Und LTE ist schon mit drin....


Die neuesten Dual Parallel 450 MBit/s Router sind auch schon da.




VoIP over DECT ist auch dabei.



Der Tag war wieder mal anstrengend, aber immerhin war es tagsüber nicht ganz so kalt.
Tschüß CeBIT 2012!!!

Und ab nach Hause. Hoffentlich fahren genug Busse und ich komme heute noch daheim an.